Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Biografien » 196 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Suche
Erweiterte Suche »
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Heilpädagogik
    Humor
    Jürg Reinhard
    JürgensenDesign
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
Musik
Neuheiten
Regionales
Weihnachten
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Bestseller  
01.
Rainer Schnurre: Künstlerische Biografie-Arbeit
12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
02.
Rainer Schnurre: Künstlerische Biografie-Arbeit 2
12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
03.
Michael Wortmann: Wir erlebten ihn noch: Rudolf Steiner
20,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
04.
Holle-Elke Harms: Kaleidoskop Ole Hoop
36,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
05.
G. Alfred Kon: Gründerschicksale der Heilpädagogik
34,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
06.
Michael Brose: Die Leckerbissen des Lebens
14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
07.
Karl-Klaus Pullig: Erinnerungen
15,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
08.
Ingeborg Goyert: May I Help You
12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
09.
Karl Ernst Neuhöfer: Vertrauen dem Schicksal
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
10.
Karl Heinz Türk: Bilanz meines Lebens
26,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Neue Artikel
Magnus Schlichtig: Abenteuer Geige
Magnus Schlichtig: Abenteuer Geige
5,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Gerhard Heufert: Der Narr von Weimar
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 196


Auf den Merkzettel
Frage zum Produkt

Lieferzeit: 3-4 Tage
Gerhard Heufert: Der Narr von Weimar

Mutmassungen und Tatsachen aus dem Leben des Johannes Daniel Falk, nebst Äusserungen von ihm selbst - Biographisch-dokumentarischer Roman
ISBN 978-3-89979-057-3

Johannes Daniel Falk – den meisten heutzutage höchstens noch als Verfasser des Weihnachtsliedes "O du fröhliche"  bekannt –‚ 1768 in Danzig geboren und dort aufgewachsen, ist von leidenschaftlicher und empfindsamer Natur, oft tief berührt und bewegt und von außerordentlich starkem Willen und Wissensdrang. Ein Stipendium ermöglicht ihm, dem Sohn eines Perückenmachers, ein Theologiestudium in Halle. Aber seine eigentliche Bestimmung sieht er schon früh darin, Schriftsteller zu werden.
In dieser Romanbiographie wird in eindringlicher Weise und tiefer Verbundenheit Falks Leben geschildert – von früh ihn prägenden Kindheits- und Jugenderlebnissen über die von Zweifeln bestimmten Studienjahre, den Beginn seiner schriftstellerischen Laufbahn als Satiriker, das Kennenlernen seiner späteren Ehefrau und schließlich sein Wirken in Weimar.
Hier vollendet sich das facettenreiche Bild Falks. Er, der die Unterstützung und Freundschaft Wielands genießt, Herder begegnet und tiefreichende Gespräche mit Goethe führt, während der Plünderung der Stadt durch die Franzosen im Oktober 1806 durch sein couragiertes Auftreten beeindruckt, findet einige Jahre später, nach erneuten Kriegswirren, seine große Lebensaufgabe darin, sich durch die Gründung der "Gesellschaft der Freunde in der Not" ausschließlich der Fürsorge und Erziehung dem Elend preisgegebener Kriegswaisen zu widmen.
Der Hinführung auf diesen letzten, entscheidenden Wendepunkt im Leben Falks gilt das Hauptgewicht der Schilderung. Die dann im Schlußteil folgende chronologische Sequenz eigener Äußerungen zum Fortgang seines Lebens schließt diese Biographie, wenn auch nur schlaglichtartig, gleichsam bekenntnishaft und authentisch ab.
Ursula Müller



 © 2009 Shop vom Verlag Ch. Möllmann
Parse Time: 0.319s