Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Romane und Erzählungen » 73 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Suche
Erweiterte Suche »
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Heilpädagogik
    Humor
    Jürg Reinhard
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
Musik
Neuheiten
Regionales
Weihnachten
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Bestseller  
01.
Achim Elfers: Knecht Ruprechts Rebellion
10,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
02.
Christoph Möllmann / Hartmut Lux: Weihnacht
5,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
03.
Otto Kaltenbrunner: Die Wettermacher
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
04.
Michael Brose: Tod in Weimar
14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
05.
Achim Elfers: Eines Tages in Marseille
16,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
06.
Achim Elfers: In heiliger Stille
14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
07.
Nina Catherine Schmitt: Justice in a Parallel World
10,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
08.
Michael Brose: Die Leckerbissen des Lebens
14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
09.
Achim Elfers: Das Evangelium der Unschuld
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
10.
Achim Elfers: Die Weltenhavener Runde
16,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Neue Artikel
Astrid Andersen: Rücken-Eurythmie
Astrid Andersen: Rücken-Eurythmie
12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Michael Brose: Kassandra
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 73


Auf den Merkzettel
Frage zum Produkt

Lieferzeit: 3-4 Tage
Michael Brose: Kassandra

Roman
ISBN 978-3-931156-40-4

Kassandra ist eine Geschichte vom Sehen einer Blinden – und von der Blindheit der Sehenden. Und eine Liebesgeschichte.

Ägypten, Kreta, Delphi, Troja – und schließlich der Trojanische Krieg sind die spannend erzählten Stationen des Buches. Auf ihnen entwickelt sich das Lebensdrama eines kleinen, blindgeborenen Mädchens, das schließlich zur Seherin Kassandra heranreift ...Als Liedermacher und Poet überstand Michael Brose die "wunderbaren Jahre" in der DDR bis kurz vor der Wende. Daß er in Weimar leben konnte, betrachtet er als Glücksfall. War es doch der dort waltende poetische Geist, dem er für seine Entwicklung viel verdankt. Vieles, was ihn bedrückte und bewegte, mußte er in Liedern und Lyrik "verschlüsseln". Das Problem der Blindheit aus Dummheit – und dem entgegen das leidvolle Sehen-Müssen, die Augen nicht verschließen können, war ihm zum Leitmotiv in der DDR geworden, wobei es auch heute noch seine Gültigkeit hat.



 © 2009 Shop vom Verlag Ch. Möllmann
Parse Time: 0.118s